Langsam kommen wir an ………… :-)

Dass ein Umzug ein kleiner Kraftakt ist, das weiß jeder. Mit kleinen Kindern umso mehr.

Dementsprechend müde sind wir jetzt schon alle und freuen uns sehr, dass das Gröbste mal geschafft ist und wir bereits in unserem neuen Haus wohnen können!

Natürlich ist jetzt noch sehr viel zu tun, aber die Betten sind alle aufgebaut und jetzt kann das Haus Stück für Stück zum Leben erwachen und seine eigene Persönlichkeit formen.

Und wie es bei einer Aromapraktikerin zu erwarten ist, war mein Ölkoffer eines der ersten Dinge, das im Einsatz war und die erste Nacht haben wir natürlich in Begleitung und unter dem Schutz eines Wohlfühl-Entspannungs-Duftes genossen :-) !

Jetzt herrscht noch großes Chaos und da mag ich auch gar nicht so viel beduften. Dazu muss es auch sonst halbwegs aufgeräumt und sauber sein.

Aber es gab schon die eine oder andere Situation, wo ich meine Öle gezückt habe, um die Atmosphäre zu entspannen und – so blöd das klingen mag – das Haus mit meinen Düften zu “personalisieren”.

Im Badezimmer steht seit dem ersten Abend ein Duftstein, der je nach Lust und Laune beduftet wird. Das gibt mir das Gefühl, wirklich angekommen zu sein.

Und wenn ich mal total geschlaucht bin, greife ich zu meinem Rosmarinhydrolat und gönne mir ein paar Sprüher :-) . Das erfrischt und baut auf!

So – jetzt werde ich mich wieder meinen Kindern und dem Chaos widmen – BIS BALD!