Stärkung durch Thymian

Der Herbst und der Winter bringen oft die gefürchteten Erkältungskrankheiten und damit verbunden auch Erschöpfung und Schwäche.

Das ätherische Öl des Thymian vulgaris ist für mich in dieser Zeit eines der wichtigsten ätherischen Öle!

Es stärkt und kräftigt bei Schwächezuständen und Erschöpfung (körperlich oder auch mental), ist ein wunderbares Mittel bei Erkältungskrankheiten (auch schon für Kinder) und hilft nach einer Krankheit bei der Regeneration.

Der Thymian ist in verschiedenen Chemotypen erhältlich. Normalerweise reicht der sanfte, aber trotzdem sehr wirksame Thymian ct. linalool völlig aus. Dieser ist auch für Kinder gut einsetzbar! Andere Chemotypen haben eine andere Zusammensetzung an Inhaltsstoffen und sollten daher nur von geschulten Personen eingesetzt werden!

Ob 3-4 Tropfen Thymianöl in die Duftlampe, zur Einreibung (unbedingt verdünnt mit fettem Basisöl!!), als Balsam für den Brustbereich oder als Badezusatz für ein stärkendes Bad – der Anwendung sind kaum Grenzen gesetzt! Gerne bin ich euch behilflich, die richtige Dosierung und Anwendungsform für euch zu finden!

Auf eine gute Gesundheit!

ERÖFFNUNGSANGEBOT

Am 2.11.2011 ist es soweit und ich darf euch erstmals in meiner Aromapraxis
im Raum “li-Belle” begrüßen! Viele haben sich schon angekündigt und ich freue mich auf einen gemütlichen Vormittag mit schönen Gesprächen!

Als Eröffnungsspecial gibt es auf alle Beratungen im November 2011 MINUS 20%!
(gilt auch für die Beratungen und Anwendungen meiner Kolleginnen für die Bereiche Kosmetik, Shiatsu und Ayurveda!)

 Gerne könnt ihr bereits Termine vereinbaren – am Mittwoch, 9.11.2011 geht es los! Für Fragen stehe ich euch natürlich sehr gerne zur Verfügung!

 

Meine ätherischen Öle und ich beim Zahnarzt………… :-))!

Kennt ihr das? Der nächste Zahnarztbesuch steht an und das große Zittern beginnt? Ich bin leider auch so ein kleiner “Panik-Kandidat”, was zahnärztliche Behandlungen betrifft. Heute musste es aber einfach mal wieder sein……….

Ihr hättet mich sehen sollen :-) ) – mit meinen ätherischen Ölen bewaffnet habe ich die Praxis betreten! Schon im Wartezimmer habe ich mein Neroli (“Notfallöl”) ausgepackt und inhaliert und nach der obligatorischen Spritze (vor der ich lustigerweise keine Angst habe) habe ich mir noch Gewürznelkenöl (wirkt schmerzstillend und beruhigend) auf die betroffene Stelle getupft – nur um ja auf Nummer sicher zu gehen :-) !

Gemeinsam mit einer wirklich großartigen Zahnärztin (!!!) war der Spuk plötzlich gar keiner mehr und ich bin “saniert” und um 5 kg leichter wieder nach Hause gegangen……………… :-) !

Ihr seht – ätherische Öle können uns in den unterschiedlichsten Situationen das Leben erleichtern!!